Kontakt
Bedeutung der Früherkennung und Behandlung bei Kindern

Visp

Vista Alpina 

Augenzentrum

Bahnhofplatz 1a
3930 Visp

T. 027 946 70 00

F. 027 946 70 03

E-mail senden

 

Sprechstunde

Montag - Freitag:

08.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 19.30 Uhr

(Dienstags, Mittwochs und Freitags bis 18:00 Uhr)

Samstag:

08.00 - 12.00 Uhr

Termine nach

tel. Vereinbarung

 

Siders

Vista Alpina

Augenzentrum

Rue du Bourg 3
3960 Sierre

T. 027 455 34 04

F. 027 455 34 77

E-mail senden

 

Sprechstunde

Montag und Mittwoch:

08.00 - 17.45 Uhr

(Mittwoch bis 19.45 Uhr)

Dienstag:

07.30 - 12.00 Uhr

12.45 - 19.45 Uhr

Donnerstag und Freitag:

08.00 - 12.00 Uhr

12.45 - 17.30 Uhr

Samstag: geschlossen

Termine nach

tel. Vereinbarung

Disclaimer:

Augenzentrum Vista Alpina AG und die von dem Augenzentrum Vista Alpina erbrachten Leistungen stehen in keiner rechtlichen oder tatsächlichen Verbindung zur Vista Klinik AG, Laser Vista AG, Vista Klinik Net AG oder Vista Diagnostics AG.

Kinder- / Schielsprechstunde, Vista Alpina Augenklinik

Warum ist eine Früherkennung so wichtig?

 

Das Sehen und die Zusammenarbeit beider Augen entwickeln sich grösstenteils im ersten Lebensjahr. Beide  sind allerdings bis zum Alter von ca. 10 Jahren noch störungsanfällig.

 

Damit sich die Sehkraft normal entwickeln kann, ist es erforderlich, dass das Kleinkind von Beginn an beide Augen aktiv nutzt. Funktioniert ein Auge jedoch nicht korrekt, führt dies zur Schwachsichtigkeit (Amblyopie).

Ein schielendes Kind (Strabismus) nutzt nur eines seiner beiden Augen aktiv. Bei dem schielenden Auge kann sich die Sehkraft nicht entwickeln und es kommt zu einem anormalen Sehvermögen mit verringerter Sehschärfe.

 

Für den Fall, dass kein Schielen vorliegt und bei einem Auge eine mangelnde Brechung des Lichtes (Astigmatismus, Hypermetropie) festgestellt wird, entwickelt sich die Sehkraft auf dem betroffenen Auge nicht ordnungsgemäss - es wird schwachsichtig (amblyop).

Kinder- / Schielsprechstunde, Vista Alpina Augenklinik
Kinder- / Schielsprechstunde, Vista Alpina Augenklinik

Die Schwachsichtigkeit muss zwingend in den ersten Lebensjahren korrigiert werden, will man irreversible Schäden vermeiden: je früher bei Kindern Defizite im Sehvermögen erkannt und therapiert werden, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit von bleibenden Sehschwächen/-fehlern.

 

Die Behandlung von Schwachsichtigkeit erfolgt üblicher Weise dergestalt, dass das Gehirn dazu angehalten wird, das schwächere Auge zu trainieren. Hierfür wird das Auge mit normaler Sehkraft jeden Tag für mehrere Stunden mittels einer Augenklappe abgedeckt.

Ein mangelndes Sehvermögen im Kindesalter, welches nicht rechtzeitig erkannt und therapiert wird, kann die folgenden irreversiblen Sehfehler nach sich ziehen:

 

  • Entwicklung einer nicht mehr korrigierbaren Sehschwäche (Amblyopie)

  • Verlust oder Verminderung des beidäugigen und des dreidimensionalen Sehens

Kinder- / Schielsprechstunde, Vista Alpina Augenklinik
SIWF-ISFM Zertifikat Ophthalmochirurgie Vista Alpina Augenzentrum
Spital Zertifikat Vista Alpina Augenzentrum

Tags: Augenklinik, Augenzentrum, Augenarzt, Grauer Star, Grüner Star, Premium-Linsen, Kontaktlinsen, Laserbehandlung, Dr. Vandekerckhove, Vista Alpina, Visp, Siders, Sierre, Sitten, Sion, Brig, Schielbehandlung, Makuladegeneration, Oberwallis, Wallis, Valais, Berner Oberland, Thun, Spiez, Schweiz, Augenchirurgie, Augenoperationen, Sehen ohne Brille, Orthoptik, Netzhautsprechstunde, Netzhautchirurgie, Lidchirurgie, refraktive Chirurgie, intravitreale Therapie, Fehlsichtigkeiten, Alterssichtigkeit, Augenerkrankungen